TYPISCH ÖSTERREICHISCH: Zur Identität der österreichischen Raumkultur. (mev06)

2020_MEV06_Typisch_WebOverview01_Big

Nach einem Jahr Arbeit ist es nun endlich soweit; unsere im Rahmen des
Margarete Schütte-Lihotzky Projektstipendiums 2019/20 entstandene Publikation.

TYPISCH ÖSTERREICHISCH: Zur Identität der österreichischen Raumkultur. (mev06)
ISBN 978-3-9820370-2-8

Limitierte Erstauflage: Format A4, 380 Innenseiten farbig, Recyclingpapier mit zahlreichen Fotos, Grafiken, Kartierungen (mehr als 380 Abbildungen) sowie Texten und Interviews!

Mehr Informationen und jetzt bestellen!
(39.- € inkl. Versand)

Wie der Titel dieses Buchs bereits erahnen lässt, handelt der Inhalt von einer möglichen gegenwärtigen Identität der österreichischen Architektur. Es nähert sich dem Typischen der österreichischen Raum- oder Baukultur aus unterschiedlichen Perspektiven.

Dieses Buch versteht sich als Anregung und Verhandlungsgrundlage zu einem zukünftigen Diskurs rund um eine Identität der österreichischen Raumkultur, Baukultur und / oder Architektur.

Mit Beiträgen von:
Andreas Wolfgang Puck
Benjamin Altrichter
Bettina Landl
c/o now
Josef-Matthias Printschler (Hg.)
Kooperative PRISTA
Lore Stangl
Yusuf von Nemse

Gespräche mit:
Jutta Berger
Horst Ragusch
Unbekannt

Viele Grüße und bis dann!
Josef-Matthias Printschler



   
Previous post